Keyword-Buying

Aus mcanism Knowledge Base
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Keyword-Buying ist eine veraltete Werbemethode im Internet, bei der ein Seitenbetreiber einen Suchmaschinenbetreiber dafür bezahlt, mit bestimmten Keywords auf den vorderen Plätzen der Suchergebnisse zu erscheinen.

Situation heute

Seriöse Suchmaschinen wie Google und co. haben dem Keyword-Buying schon lange einen Riegel vorgeschoben, da die Anwender der Suchmaschine mit manipulierten, nicht-organischen Suchergebnissen die Funktion der Suchmaschine infrage stellen würden. Auch rechtlich befindet man sich damit auf äußerst unsicherem Gebiet - schließlich sind solche Anzeigen rechtswidrig, da sie nicht der Trennung von Werbung und redaktionellem Inhalt entsprechen - vor allem, da für den Suchmaschinennutzer nicht ersichtlich ist, ob es sich hierbei um einen "gekauften" vorderen Rang oder aber einen "erarbeiteten" (durch eine optimierte Seitengestaltung mit Metatags, starken Keywords und Content mit Mehrwert) Rang handelt.