Display Advertising

Aus mcanism Knowledge Base
Wechseln zu: Navigation, Suche

Display Advertising (dt.: Bildschirmwerbung) steht dem Marketing für die organische Suche gegenüber. Ein Beispiel für das Display Advertising ist Bannerwerbung.

Eigenschaften

Auch wenn sich das Internet seit seinem Bestehen im Bezug auf Marketingmöglichkeiten verändert hat, ist das Display Advertising immer noch der am häufigsten genutzte Weg, um auf Produkte aufmerksam zu machen. Das Display Advertising wird zum Beispiel genutzt, um die eigene Marke besser im Internet zu positionieren und die Reichweite sowie den Bekanntheitsgrad zu erhöhen - auch dann, wenn nicht auf den Banner geklickt wird.

Vorteile

Das Display Advertising bietet hinsichtlich der Individualisierung, der Personalisierung und der Spezialisierung mit Unternehmenszuschnitt optimale Möglichkeiten, die eigene Marke bestmöglich darzustellen. Wer mit dem Display Advertising arbeitet, wird mit dem Affiliate auf Basis der handelsüblichen Vergütungsmodelle kooperieren, die sich an der Performance ausrichten. Die Kosten, die hier auf den Werbetreibenden zukommen, sind mit dem Tausenderkontaktpreis oder Cost per Million definiert.

Ausblick

Der Bereich, der über das System noch nicht umfassend abgedeckt wird, ist beispielsweise der mobile Sektor. Doch auch hier wird das Display Advertising zunehmend stärker.