Cost per Million

Aus mcanism Knowledge Base
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Angabe Cost per Million (Abk.: CPM) definiert die Kosten, die dem Werbetreibendem für je eine Million Werbeeinblendungen entstehen. Analog dazu hat sich im deutschsprachigen Raum der Begriff Tausenderkontaktpreis (Abk.: TKP) entwickelt, welches die Kosten für tausend Einblendungen definiert.

Definition

Bei der CPM- und TKP-Vergütung, die zwischen dem Advertiser und dem Affiliate vereinbart wird, wird die Zahlsumme spezifiziert, welche je eintausend bzw. eine Million Einblendungen des definierten Werbemittels zahlbar wird. Dieser Betrag ist nicht vorgegeben und richtet sich in der Regel daran aus, wie die Zielgruppe spezifiziert ist und welche Reputation die Internetseite besitzt.


Kostenstruktur

Je beliebter die Internetseite ist, desto mehr Menschen sehen das Advertisement und desto höher sind die Kosten, die hier als CPM oder TKP definiert werden. Als Faustregel gilt, dass die CPM dann im Mittelwert höher liegen, wenn sie im Kontext zu B2B stehen

Mehrfachsichtungen lassen sich durch Vereinbarungen optional ausschließen, um nur Kosten für Aufrufer, nicht Aufrufe zu definieren.