Cost per Click

Aus mcanism Knowledge Base
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cost per Click (Abk.: CPC) ist ein Abrechnungsmodell für Affiliates. Anfänglich noch eine recht gebräuchliche Methode im Online Marketing, hat dieses Modell in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung verloren.

Eigenschaften des Modells

Das ist dadurch zu begründen, dass diese Metrikdefinition nicht aussagefähig genug ist: Eine Vielzahl von Klicks sind nicht gleichbedeutend mit einer Vielzahl von Kaufabschlüssen. Weiterführend sind Klicks ohne Kaufabschluss eher nachteilig für den Werbetreibenden, da die Klicks lediglich Traffickosten verursachen, jedoch keinen Gewinn einbringen.

Verbreitung

Genutzt wird die Methode zur Erzeugung von Provisionen für den Affiliate dann, wenn es sich um einen bekannten und starken Partner handelt. In diesen Fällen nutzen Advertiser das Modell noch als Hybridoption oder als eine Art der Zusatzvergütung, um quasi den starken Publisher und sein Engagement zu honorieren. Als Primärvergütungsoption wird dieses Modell jedoch wenig genutzt.